DIE KUNST DES DESTILLIERENS


Das Destillieren hat in unserem Weingut eine kleine Tradition. So habe ich von meinen Eltern 1984 das Brennrecht als Nebenbetrieb des Weinguts übernommen.

Annähernd 70 verschiedene Destillate finden Sie in unserem Sortiment.

Da mich die Aromenvielfalt der verschiedenen Früchte, ebenso wie die besondere Schaffenskraft der Natur von Jahr zu Jahr immer wieder neu und dennoch jedes Mal anders inspiriert hat, habe ich mich auf den Weg gemacht, dieses „Besondere“ in einer Vielzahl von Destillaten einzufangen! Und das nun schon seit fast 25 Jahren.


mehr Nach vielem Ausprobieren und auch herben Rückschlägen, wagte ich mit meiner Frau Andrea 2002 den Schritt, diesen Berufszweig nach vielen Erfahrungen auf eigene Füße zu stellen. So ist es uns gelungen, durch viel Fleiß und unendliche „Zusammenarbeit“ mit der Natur, eine Destillerie aufzubauen, die in unserem Welterbetal einzigartig ist.

Doch auch die Natur hat Ihre Launen. Deswegen kann es immer mal wieder vorkommen, dass diverse Destillate eine gewisse Zeit lang nicht verfügbar sind. Doch Geduld und Fleiß sowie das ständige Ausschauhalten im Sommer und im Herbst nach guten, vollreifen Früchten, die unserem Qualitätsanspruch gerecht werden, um ein gutes Destillat aus unserem Haus zu werden, wurden mit dem Staatsehrenpreis 2001/2002/2004/2005 und 2007 des Landes Rheinland-Pfalz belohnt. Zudem bekamen wir 2006 den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer für herausragende Leistungen überreicht.

Aber auch hier hat es Änderungen geben. Da wir mit den Früchten andere, zeitintensivere Gärphasen durchlaufen und somit erst im April bzw. Mai zum Destillieren kommen, nehmen wir in der Regel nicht mehr an der Landesobstbrandprämierung teil, weil die Destillate zu jung sind und wir ihnen etwas mehr Reife- und Ruhephasen gönnen möchten. Aus diesem Grund haben einige Destillate keine Prämierungsmünzen mehr.

Doch Sie können gewiss sein, alle Destillate, die unser Haus verlassen, sind mit großer Sorgfalt bis in die Flasche gepflegt und ausgebaut worden.

Heinz-Uwe Fetz




Weingut Fetz Galerie
LINKS           FETZ GRUPPE            IMPRESSUM